Hintergrund
  • Teaser
    Foto-Gewinnspiel von Heiko Melzer
    Die Bezirksverordneten der CDU Spandau haben am Montag nicht im Rathaus getagt, sondern waren an vielen Orten in Staaken untewegs. Daraus mache ich ein Foto-Gewinnspiel: Wer erkennt die Orte? Tipps bitte in die Beitragskommentare auf meiner Facebook-Seite Heiko Melzer schreiben. Die Gewinner werden benachrichtigt!



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Mit gutem Beispiel vorangehen!

    Bereits seit Wochen wird Deutschland und auch unser Staaken von beispiellosen Hitzewellen überrollt. Nicht nur Menschen und Tiere leiden darunter. Die andauernde Dürre macht es auch Pflanzen zu schaffen. Daher geht der Abgeordnete für Staaken und das Spektefeld Heiko Melzer mit gutem Beispiel voran! Er und seine Mitarbeiter gießen in regelmäßigen Abständen den Baum vor seinem Wahlkreisbüro! 



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Das Wahlkreisbüro von Heiko Melzer, dem direkt gewählten Abgeordenten für Staaken und das Spektefeld ist für Bürgerinnen und Bürger mittendrin in Staaken noch besser erreichbar.

Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
02.01.2012 | CDU Spandau
Spandau: Einbrecher gefasst
CDU-Abgeordneter Heiko Melzer gratuliert Polizei zum Fahndungserfolg
Der CDU-Abgeordnete Heiko Melzer gratuliert der Berliner Polizei zum Festnahme von sechs mutmaßlichen Einbrechern im Bereich der Spandauer Ortsteile Staaken und Neustadt.
Heiko Melzer, CDU-Abgeordneter für Staaken und das Spektefeld:
"Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in Staaken und dem Spektefeld ist im letzten Jahr dramatisch angestiegen. Bis Mitte August 2011 gab es schon mehr Einbrüche in unserem Ortsteil als im gesamten Jahr 2009. Es hat sich eben auch in der Kriminalitätsstatistik bemerkbar gemacht, dass der abgewählte Senat über 4.000 Polizeistellen abgebaut hat.
Kontaktbereichsbeamte waren immer seltener auf den Straßen unterwegs. Ich bin froh, dass der neue Innensenator Frank Henkel (CDU) angekündigt hat, hier entschieden einzugreifen, zusätzliche Polizisten einzustellen und einen besonderen Schwerpunkt auf die bessere Sichtbarkeit und Präsenz der Polizei in der Fläche zu legen."

Der CDU-Abgeordnete Heiko Melzer verteilte erst im Juli/August 2011 Informationsblätter der Zentralstelle für Prävention der Berliner Polizei in seinem Wahlkreis, die den Anwohnern eine direkte Hilfestellung gegen steigende Einbruchszahlen geben, wie man Fenster, Balkon- und Terrassentüren vor Einbrüchen schützen kann. Wer Interesse an diesen Informationen hat, kann diese gerne auch weiterhin bei der CDU Spandau kostenlos anfordern (Telefon: 3331133).

"Ich freue mich sehr, dass es den Beamten der Berliner Polizei gelungen ist, nun sechs mutmaßliche Täter festzunehmen. Das ist für die Polizei ein deutlicher Erfolg ihrer Arbeit und ein wichtiges Signal für das subjektive Sicherheitsempfinden der Anwohner", so Heiko Melzer abschließend.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Kommentar schreiben
Ihr Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
Datenschutz*:
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Name gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Ihre Kommentare auf unserer Seite werden vor der Freischaltung geprüft. Wir benötigen diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder strafrechtlich relevante Sachverhalten gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige ein, dass mein Kommentar gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet wird.


*Pflichtfelder
 
Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine