Hintergrund
  • Teaser
    Foto-Gewinnspiel von Heiko Melzer
    Die Bezirksverordneten der CDU Spandau haben am Montag nicht im Rathaus getagt, sondern waren an vielen Orten in Staaken untewegs. Daraus mache ich ein Foto-Gewinnspiel: Wer erkennt die Orte? Tipps bitte in die Beitragskommentare auf meiner Facebook-Seite Heiko Melzer schreiben. Die Gewinner werden benachrichtigt!



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Mit gutem Beispiel vorangehen!

    Bereits seit Wochen wird Deutschland und auch unser Staaken von beispiellosen Hitzewellen überrollt. Nicht nur Menschen und Tiere leiden darunter. Die andauernde Dürre macht es auch Pflanzen zu schaffen. Daher geht der Abgeordnete für Staaken und das Spektefeld Heiko Melzer mit gutem Beispiel voran! Er und seine Mitarbeiter gießen in regelmäßigen Abständen den Baum vor seinem Wahlkreisbüro! 



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Das Wahlkreisbüro von Heiko Melzer, dem direkt gewählten Abgeordenten für Staaken und das Spektefeld ist für Bürgerinnen und Bürger mittendrin in Staaken noch besser erreichbar.

Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
07.09.2018
Frauenbeauftragte herzlich willkommen
Wichtige Position endlich besetzt!

Wie das Bezirksamt bekannt gab, wird es künftig wieder eine Frauenbeauftragte in Spandau geben.

Silke Lehmann, Sozialpolitische Sprecherin

Dazu erklärt Silke Lehmann, Sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Spandau:

„Wir heißen die neue Frauenbeauftragte herzlich in Spandau willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Die Gleichstellung und gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern sollte eigentlich eine gesellschaftliche Selbstverständlichkeit sein, ist aber leider noch nicht überall umfassend berücksichtigt. Der Frauenbeauftragten kommt eine zentrale Aufgabe zu, bei der Wahrnehmung von Aufgaben und Planung von Vorhaben des Bezirks Gleichstellung zu gewährleisten. Es ist sehr bedauerlich, dass  Bezirksbürgermeister Kleebank diese wichtige Position eineinhalb Jahre unbesetzt ließ – gerade weil in der Bezirksverwaltung fast 62 Prozent der Beschäftigten weiblich sind.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Personen (1)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine