Hintergrund
  • Teaser
    Foto-Gewinnspiel von Heiko Melzer
    Die Bezirksverordneten der CDU Spandau haben am Montag nicht im Rathaus getagt, sondern waren an vielen Orten in Staaken untewegs. Daraus mache ich ein Foto-Gewinnspiel: Wer erkennt die Orte? Tipps bitte in die Beitragskommentare auf meiner Facebook-Seite Heiko Melzer schreiben. Die Gewinner werden benachrichtigt!



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Mit gutem Beispiel vorangehen!

    Bereits seit Wochen wird Deutschland und auch unser Staaken von beispiellosen Hitzewellen überrollt. Nicht nur Menschen und Tiere leiden darunter. Die andauernde Dürre macht es auch Pflanzen zu schaffen. Daher geht der Abgeordnete für Staaken und das Spektefeld Heiko Melzer mit gutem Beispiel voran! Er und seine Mitarbeiter gießen in regelmäßigen Abständen den Baum vor seinem Wahlkreisbüro! 



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Das Wahlkreisbüro von Heiko Melzer, dem direkt gewählten Abgeordenten für Staaken und das Spektefeld ist für Bürgerinnen und Bürger mittendrin in Staaken noch besser erreichbar.

Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
23.05.2018
Land unter bei den Bäder-Betrieben
Entgegen der Aussagen der Senatsverwaltung für Inneres und Sport entfällt der Schwimmunterricht an Berliner Schulen nun doch in diesem Schuljahr. In der Beantwortung meiner Schriftlichen Anfrage zu den Sanierungsarbeiten während der Sommermonate behauptete der Senat, dass die Schließzeiten so geplant seien, dass es zu keinen Ausfällen beim Schulschwimmen kommt. 

Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Stephan Standfuß, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Entgegen der Aussagen der Senatsverwaltung für Inneres und Sport entfällt der Schwimmunterricht an Berliner Schulen nun doch in diesem Schuljahr. In der Beantwortung meiner Schriftlichen Anfrage zu den Sanierungsarbeiten während der Sommermonate behauptete der Senat, dass die Schließzeiten so geplant seien, dass es zu keinen Ausfällen beim Schulschwimmen kommt.

Besorgte Eltern berichteten jedoch vom Gegenteil. Aufgrund der Baumaßnahmen am Schwimmbad Hüttenweg beispielsweise ist Schwimmunterricht dort bereits ab Juni nicht mehr möglich. Dies wurde den Eltern erst kürzlich mitgeteilt. Aufgrund des Ausfalls ist es vielen Kindern nicht mehr möglich, angestrebte Schwimmabzeichen zu absolvieren.

Die Situation bei den Berliner Bäder-Betrieben ist weiterhin katastrophal. Das mangelnde Interesse des Sportsenators Geisel für die brisante Problemlage ist vor dem Hintergrund der hohen Nichtschwimmerquote unerträglich.  Aufgrund des hohen Personalmangels werden zudem auch kurzfristig Bäder geschlossen. Der Senat muss endlich aufwachen und sich seiner Verantwortung in Bezug auf die Berliner Bäder-Betriebe stellen.“ 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine