Hintergrund
  • Teaser
    Foto-Gewinnspiel von Heiko Melzer
    Die Bezirksverordneten der CDU Spandau haben am Montag nicht im Rathaus getagt, sondern waren an vielen Orten in Staaken untewegs. Daraus mache ich ein Foto-Gewinnspiel: Wer erkennt die Orte? Tipps bitte in die Beitragskommentare auf meiner Facebook-Seite Heiko Melzer schreiben. Die Gewinner werden benachrichtigt!



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Mit gutem Beispiel vorangehen!

    Bereits seit Wochen wird Deutschland und auch unser Staaken von beispiellosen Hitzewellen überrollt. Nicht nur Menschen und Tiere leiden darunter. Die andauernde Dürre macht es auch Pflanzen zu schaffen. Daher geht der Abgeordnete für Staaken und das Spektefeld Heiko Melzer mit gutem Beispiel voran! Er und seine Mitarbeiter gießen in regelmäßigen Abständen den Baum vor seinem Wahlkreisbüro! 



    Zum Artikel...
  • Teaser
    Das Wahlkreisbüro von Heiko Melzer, dem direkt gewählten Abgeordenten für Staaken und das Spektefeld ist für Bürgerinnen und Bürger mittendrin in Staaken noch besser erreichbar.

Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
7 Fragen an Heiko Melzer

Wenn nicht hier, wo würden Sie gerne leben?

»Ich bin mit vollem Herzen Spandauer. Daher lautet meine Antwort: nirgendwo anders! Da bleiben dann nur noch Ziele, die mir für den Urlaub einfallen wie die Balearen, die Ostssee oder weitere Orte zum entspannen.«

Was sind Ihre liebsten Freizeitbeschäftigungen?

»Früher habe ich gerne -und teilweise erfolgreich- Volleyball gespielt. Beim SC Staaken habe ich mehrere Jahre gekickt. Heute verbringe ich meine Freizeit am liebsten mit meiner Frau Claudia, unserem gemeinsamen Sohn Hendrik und mit Freunden.«

Welches Talent hätten Sie gerne?

»Manchmal würde ich gerne in die Zukunft schauen können. Aber es ist eine größere Herausforderung, die Zukunft höchstens einschätzen zu können.«

Wer oder was hätten Sie sein mögen und warum?

»Ich bin gerne ich selbst und glaube, dass man ohnehin seine eigenen Wege gehen und seine eigene Persönlichkeit entwickeln sollte. Statt der Kopie bin ich lieber das Original.«

An welchen Orten sind Sie am liebsten?

»Als Jugendlicher war ich immer gerne am Kiesteich. Heute finde ich, könnte man dieses Gebiet mit Kleingartenanlage, Park- und Freizeitwiesen noch stärker aufwerten und vor allem sauber halten. Heute schätze ich bei gutem Wetter Spaziergänge am Bullengraben oder im Spektegrünzug. Abends gehe ich gerne in Cafés und natürlich verbringe ich sehr gerne auch ruhige Stunden zu Hause.«

Wann sagen Sie für sich: Jetzt bin ich zufrieden?

»Zufrieden bin ich, wenn ich gemeinsam mit anderen im Rahmen des Möglichen das Optimale erreicht habe. Bei der Diskussion der neuen BVG-Buslinienführung war leider klar, dass wir das gesamte Konzept nicht wreden verhindern können. Ich bin aber zufrieden, dass ich meinen Beitrag dazu leisten konnte, dass die BVG die Gartenstadt Staaken versorgt und Metrobus-Linien sowohl im Falkenhagener Feld als auch in der Heerstraße Nord verkehren und die Anwohner in die Spandauer Innenstadt bringen.«

Traditionen, die Sie nicht missen möchten?

»Gemeinsame Feiern in und mit der Familie genauso wie Tage des Erinnerns und des Gedenkens. Feiertage wie zum Beispiel Weihnachten oder Ostern sind hier genauso angesprochen wie etwa der 3. Oktober oder der 13. August. Und natürlich sollte man auch den eigenen Hochzeitstag nicht vergessen!

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine