Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Newsarchiv
16.12.2016
Melzer begrüßt Entscheidung zu schnellerem Bau am Seegefelder Weg
Bauvertrag wird nach 13 Monaten gekündigt und neu ausgeschrieben Nach der Frostperiode soll es mit doppelter Kraft weitergehen

Nach vielen Monaten des Stillstandes an der Baustelle am Seegefelder Weg und einem Brandbrief des CDU-Wahlkreisabgeordneten Heiko Melzer an das Bauunternehmen, kommt endlich wieder Bewegung in die Bau- und Staustelle in Staaken.

Das Bezirksamt setzt hier auf einen Neustart und schreibt diese Baumaßnahme neu aus. Dies teilte Frank Bewig (CDU), Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit nun mit.

Heiko Melzer udn Frank Bewig am Seegefelder Weg.

Zum Ende der Frostperiode soll im Frühjahr der Bau fortgesetzt werden. Weitestgehend zeitgleich wird auch der zweite Bauabschnitt zwischen Hackbuschstraße und Finkenkruger Weg ausgeschrieben. Auf Grund der nahezu baufreien Wintermonate kommt es zu keiner weiteren zeitlichen Verzögerung. Die Ausschreibung des nächsten Bauabschnittes wird auf den Weg gebracht.

Heiko Melzer (CDU), Wahlkreisabgeordneter für Staaken und das Spektefeld erklärt:

„Die Geduld der Staakener war aufgebraucht, der Geduldsfaden gerissen. Halb Staaken stand jeden Tag im Stau – und auf der Baustelle am Seegefelder Weg herrschte gähnende Leere. Ich freue mich, dass das Bezirksamt durch Stadtrat Bewig nun einen Weg aufzeigt, wie aus der Stau-Stelle wieder eine Bau-Stelle werden kann. Nach der Frostperiode gehört die Straße gebaut, nicht nur zur Hälfte, sondern gleich mit dem zweiten Bauabschnitt.

Durch die häufig brachliegende Baustelle am Seegefelder Weg stehen nunmehr bereits seit Oktober 2015 unzählige Pendler aus Staaken und dem Havelland Tag für Tag im Stau. Ebenso leiden die Anwohner vor Ort, nicht nur im Torweg und der Gartenstadt Staaken, aufgrund der Umleitung mitten durch ein Wohngebiet. Nach der vereinbarten Bauzeit von 13 Monaten ist die Straße gerade einmal zur Hälfte fertig. So konnte es für Anwohner und Pendler nicht weitergehen.

Es ist gut, dass das Bezirksamt gemeinsam mit der Verkehrslenkung Berlin erwägt, bis zum Ende der Frostperiode wieder beide Straßenseiten des Seegefelder Weges zu öffnen.“



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (13)
...weitere Meldungen
Themen (2)
Dokumente (1)
Termine (8)
...weitere Termine
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (36)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (130)
...weitere Meldungen
Themen (3)
Dokumente (36)
...weitere Dokumente

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine