Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Newsarchiv
20.12.2015
Stärkung der Spandauer Mobilitätshilfe erreicht
Abgeordneter Heiko Melzer und Bezirksstadtrat Frank Bewig setzen Mit-telerhöhung im Abgeordnetenhaus für den Fördererverein Heerstraße Nord durch
 Im Abgeordnetenhaus konnte nun eine langjährige Forderung der Spandauer CDU umgesetzt werden. Der Mobilitätshilfedienst (MHD) des Förderervereins Heerstraße Nord ist gesichert und wird stärker als bisher finanziell gefördert. Ab dem 1. Januar 2016 werden die bestehenden Mittel um 150.000 Euro im Jahr 2016 und auch im Jahr 2017 aufgestockt. Finanziert wird dadurch die Ausweitung des Leistungsangebotes.
Heiko Melzer und Frank Bewig bei der symbolischen Scheckübergabe an den Fördererverein
Noch vor wenigen Jahren stand die Zukunft dieses Dienstes auf der Kippe. Die CDU Spandau hatte die Sicherung und verstärkte finanzielle Förderung dieses für ältere und bewegungseingeschränkte Menschen so wichtigen Begleitdienstes immer wieder eingefordert.

 Zuletzt in diesem Sommer hatte Spandaus Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit Frank Bewig alle Spandauer Abgeordneten aufgerufen, sich für eine stärkere Finanzierung der hauptamtlichen MHD-Stellen aus dem Integrierten Sozialprogramm einzusetzen. Nach seinem Aufruf besuchte er gemeinsam mit Heiko Melzer den Fördererverein, beide sagten zu, Überzeugungsarbeit für eine finanziell stärkere Förderung zu leisten.

Heiko Melzer (CDU), Wahlkreisabgeordneter für Staaken und das Spektefeld erklärt:

„Hartnäckigkeit zahlt sich aus. 2 x 150.000 Euro Mittelaufstockung sind ein riesiger politischer Erfolg, der ganz konkret bei den Menschen vor Ort ankommt. Spandau wird älter, die über 65jährigen stellen den größten Bevölkerungsanteil in unserem Bezirk dar. Umso wichtiger ist die Stärkung der Mobilitätshilfedienste.

Ich danke all jenen, die diesen Erfolg mitermöglicht haben. Insbesondere Stadtrat Bewig hat regelmäßig Lösungsvorschläge für dieses wichtige Spandauer Thema erarbeitet.

Seit 25 Jahren bietet der Fördererverein Heerstraße Nord im Rahmen des Mobilitätshilfedienstes Unterstützung im Alltag. Spandauerinnen und Spandauer, die aufgrund ihres Alters, einer Krankheit oder einer Behinderung eingeschränkt sind, erfahren hier Unterstützung und Hilfe bei Arztbesuchen, Einkäufen, Behördengängen oder aber auch bei einem Spaziergang. Die aktive Teilhabe älterer und kranker Bürger am gesellschaftlichen Leben ist mir wichtig. Wir helfen damit, Isolation und Vereinsamung älterer und kranker Menschen zu begegnen und Ihnen eine helfende Hand zu reichen.“

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (4)
Themen (2)
Dokumente (1)
Termine (8)
...weitere Termine
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (27)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (19)
...weitere Meldungen
Themen (2)
Dokumente (11)
...weitere Dokumente

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine