Hintergrund
Social Network I Social Network II Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.03.2017
Große Runde statt Rumpfumzug – CDU will Traditions-Festumzug in der Gartenstadt Staaken sichern
Seit mehr als 60 Jahren verläuft der Festumzug auf seiner Traditionsroute Für den Festumzug gleiche Lösung wie für den Lauf der Sympathie gefordert

Mit dem gestern von Spandauer Bezirksverordneten angenommenen Dringlichkeitsantrag will die CDU-Fraktion Planungssicherheit für den traditionellen Festumzug durch die Gartenstadt Staaken am 28. Mai schaffen.

Der Festumzug der Gartenstadt Staaken ist seit Jahrzehnten Tradition und findet in diesem Jahr zum 67. Mal statt. Durch die Einschränkungen in der traditionellen Streckenführung kam es im Jahr 2016 zu einer deutlichen Verkürzung der Gesamtstrecke und damit zu einem Bruch mit einer Staakener Tradition. Auch wurde den Organisatoren des Festumzuges die Planung deutlich erschwert, da es schwieriger ist, für einen kürzeren Umzug Spielmannszüge und Vereine zur Teilnahme zu begeistern. Diese Einschränkungen für das Jahr 2017 sind in jeder Hinsicht nicht verantwortbar! 

Heiko Melzer, CDU-Wahlkreisabgeordneter für Staaken und das Spektefeld, erklärt:

„Die CDU möchte für den Festumzug die gleiche Lösung sichergestellt wissen, die am 19. März 2017 beim Lauf der Sympathie schon einmal funktioniert hat. Jeder Staakener wird Verständnis dafür haben, wenn einzelne Straßen kurzzeitig durch den Festumzug blockiert sind. An den Haltestellen der Buslinie 237 soll wie zum Lauf der Sympathie mit einem un-bürokratischen Aushang informiert werden. Es droht, dass am Veranstaltungssonntag nicht Autos sondern der Amtsschimmel von Stadtrat Machulik quer auf der Straße steht. Der Stadtrat und die Verkehrslenkung Berlin sind in der Pflicht, eine die Tradition erhal-tene Lösung zu präsentieren.“

Kai Wegner, CDU-Bundestagsabgeordneter für Spandau, fügt hinzu:

„Was für den Lauf der Sympathie machbar ist, muss auch für den großen und traditionellen Festumzug durch die Gartenstadt Staaken selbstverständlich sein! Unzählige Familien freuen sich auf die weit über Spandau hinaus bekannten Festwochen. Es ist ein Treppen-witz und leider typisch für die Verkehrslenkung: Ständig die Straße des 17. Juni zu sperren, ist machbar, aber gleichzeitig will man nicht in der Lage sein, für ein paar Minuten die Fest-umzugs-Tradition in Staaken verkehrlich sicherzustellen!“ 



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (12)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Themen (2)
Dokumente (1)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (6)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (17)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Dokumente (3)

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine