Heiko Melzer
Besuchen Sie uns auf http://www.heiko-melzer.de

DRUCK STARTEN


WAHLKREIS - AUS STAAKEN UND DEM SPEKTEFELD

Melzer begrüßt Entscheidung zu schnellerem Bau am Seegefelder Weg
Bauvertrag wird nach 13 Monaten gekündigt und neu ausgeschrieben Nach der Frostperiode soll es mit doppelter Kraft weitergehen

Nach vielen Monaten des Stillstandes an der Baustelle am Seegefelder Weg und einem Brandbrief des CDU-Wahlkreisabgeordneten Heiko Melzer an das Bauunternehmen, kommt endlich wieder Bewegung in die Bau- und Staustelle in Staaken.

Das Bezirksamt setzt hier auf einen Neustart und schreibt diese Baumaßnahme neu aus. Dies teilte Frank Bewig (CDU), Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit nun mit.

weiter
Frohe und gesegnete Weihnachten
Alle Meldungen aus dieser Rubrik anzeigen

SPANDAU - AUS DEM BEZIRK

Wegner kämpft für regelmäßige Postzustellung
CDU-Bundestagsabgeordneter bittet um Mithilfe

Foto

Der Spandauer CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner ruft die Spandauerinnen und Spandauer auf, ihm Informationen über überlange Zustellzeiten der Deutschen Post zu melden.

Für den weiteren Dialog mit dem Unternehmen benötigt er konkrete Angaben über Absendedatum/-stempelabdruck und das Eingangsdatum beim Empfänger.

weiter
Einladung zum Frühschoppen mit Kai Wegner, MdB "mitten in spandau"
am 5. November um 11.30 Uhr im Brauhaus Spandau
Kein Bürgerhaushalt für 2018/2019
Befürchtungen der CDU-Fraktion bestätigt
Alle Meldungen aus dieser Rubrik anzeigen

BERLIN - AUS DER FRAKTIONSARBEIT

Koalition verweigert Senatorin Pop die Unterstützung bei der Sanierung des ICC

Foto
Berlin braucht ein saniertes ICC zur Erweiterung der notwendigen Kongresskapazitäten in der Stadt! Die rot-rot-grüne Koalition verweigert dem Senat im kommenden Haushalt die von Senatorin Pop beantragten 5 Millionen Euro für die Gewinnung von privaten Investoren für die dringend notwendige Wiederinbetriebnahme des ICC. Die Koalition versagt damit ihrer Senatorin die entscheidende Unterstützung bei der Lösung der Finanzierungsprobleme der ICC-Sanierung.
weiter
Tatenlosigkeit des Regierenden Bürgermeisters kostet bei Air Berlin zahlreiche Arbeitsplätze
Rot-Rot-Grün fehlt jede Vision für die Zukunft unserer Stadt
Alle Meldungen aus dieser Rubrik anzeigen

17.10.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Koalition verweigert Senatorin Pop die Unterstützung bei der Sanierung des ICC

Berlin braucht ein saniertes ICC zur Erweiterung der notwendigen Kongresskapazitäten in der Stadt! Die rot-rot-grüne Koalition verweigert dem Senat im kommenden Haushalt die von Senatorin Pop beantragten 5 Millionen Euro für die Gewinnung von privaten Investoren für die dringend notwendige Wiederinbetriebnahme des ICC. Die Koalition versagt damit ihrer Senatorin die entscheidende Unterstützung bei der Lösung der Finanzierungsprobleme der ICC-Sanierung.

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

17.10.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Tatenlosigkeit des Regierenden Bürgermeisters kostet bei Air Berlin zahlreiche Arbeitsplätze

Laut Medienbericht bewertet Michael Müller den Teilverkauf von Air Berlin an Lufthansa positiv. Ich kann seine Euphorie unter den aktuellen Voraussetzungen nicht teilen. Wenn allein in Berlin mit der Kündigung von 1400 Beschäftigten gerechnet wird, muss ich vielmehr feststellen: Herr Müller hat bei seiner vollmundigen Versprechung, eine umfassende Lösung für alle Mitarbeiter zu finden, kläglich versagt. 

Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

17.10.2017 | CDU-Fraktion Berlin
Rot-Rot-Grün fehlt jede Vision für die Zukunft unserer Stadt

Seit dem Amtsantritt des rot-rot-grünen Senats sind die großen Debatten über die Zukunft der Stadt zum Erliegen gekommen. Diesem Senat fehlt jede Vision für Berlin. Der Haushaltsentwurf offenbart schmerzlich den fehlenden Gestaltungswillen für unsere wachsende Stadt.

Quelle: CDU-Fraktion Berlin